Werbung

Holztreppe mit Teppichboden belegen

Trittkantenleisten für die Treppe mit TeppichSie möchten Ihre Holztreppe mit Teppichboden belegen?

Wenn Sie ihre Holztreppe restaurieren und mit Teppich belegen wollen sollten die Trittsufen nicht zu sehr ausgetreten sein. Ist das der Fall können Sie mit einem Zweikomponenten Füllspachtel die Unebenheiten ausgleichen.

Werkzeug:

  • Teppichmesser / Cuttermesser
  • Schleifgeräte ( wenn große Unebenheiten auszugleichen sind)
  • Zahnkelle ( wenn der Teppich ganzflächig aufgeklebt wird )
  • Hammer zum Nägel versenken
  • Schneideschiene, Teppichkantenschneider
  • Gehrungsleere, Säge, Hammer ( wenn Zierleisten angebracht werden)

 

Alte Treppen sind oft unansehnlich.

Die Farbe blättert ab, es gibt Risse und Dellen die mit den Jahren entstehen. Wenn Sie in der Wohnung oder im Flur einen neuen Teppich verlegen, bietet es sich an darüber nachzudenken die Treppe auch gleich mit Teppichboden zu belegen.

Eine einfache Möglichkeit ist das aufbringen von Treppenstufenmatten. Die gibt es in sehr vielen Farben und Varianten.

 

Oder Sie nehmen Sich die Zeit, und verlegen Teppichstreifen vom gekauften Teppich auf ihrer Treppe.

Vorteile Teppichboden

Beim belegen der Treppe mit Teppich erzeugt man eine zusätzliche Trittschalldämmung.

Anschlussprofil-Rueckseite-der-TreppeWas muss ich beim Treppe mit Teppichboden belegen beachten?

– Kaufen Sie keinen Teppich der hochflorig (lange Zotteln) oder zu weich ist. Er lässt sich schwer verlegen und dadurch das er weich und stumpf ist besteht eine erhöhte Sturzgefahr.

– ist ihre Treppe geschlossen ( mit Setzstufe) oder offen? Wenn Sie offen ist brauchen Sie auf jeder Stufe ein Abschlussprofil.

– überlegen Sie sich, wie Sie im Obergeschoss den Anschluss zum Fußboden haben wollen. Hier für gibt es auch verschiedene Anschluss- und Abschlußprofile.

Vorbreitungen Teppich auf Treppen verlegen:

– Der Untergrund sollte eben und glatt sein. Nägel, Farbkanten und Klebereste vom alten Treppenbelag sollten sie mit dem Hammer, Schleifgeräten / Schleifpapier und Lösemitteln glätten.

– Wenn ihre Treppe knarrt, haben Sie jetzt die Möglichkeit die Stufen nach zuschrauben oder nachzukleben. Weitere Infos finden Sie im Artikel knarrende Stufen beseitigen.

– Je nachdem wie stark ihre Holztreppe beansprucht wird sollten Sie überlegen ob Sie einen Industrie Teppich oder einen Teppich aus dem Fachmarkt verlegen.

– Er sollte auf jeden Fall besonders strapazierfähig sein.

– Gute Teppiche sind mit einem entsprechenden Symbol versehen und gutes Fachpersonal im Teppichfachmarkt oder dem Baumarkt ihres vertrauens sollte Ihnen hier bei der Auswahl helfen können.

– Wollen Sie vielleicht die Wangen, Geländer oder andere Teile der Treppe neu streichen? Dann machen Sie das vor dem Verlegen des neuen Teppichbelags. So müssen sie sich nicht so vorsehen und vor allem keinen neuen Teppich abkleben oder bis exakt an die Kante streichen.

– Sie sollten im Vorfeld überlegen ob Sie die Setzstufe mit bekleben möchten.

 

Wie möchten Sie den Teppich befestigen?

 

Klebeband:

– Verwenden Sie doppelseitiges Teppichklebeband mit der höchsten Klebekraft auf der Verpackung sollte “ extra stark“ stehen.

Hier können Sie noch mal den Fachverkäufer konsultieren.

 

Vollflächig verkleben:

– Sie können den Teppich vollflächig verfkleben. Dafür brauchen Sie eine Zahnkelle oder einen Zahnkamm wie Fliesenleger verwenden. Zum andrücken vom Belag würde ich eine Andrückrolle wie Maler sie benutzen verwenden. Außerdem sollte die Unterseite vom Teppich nicht mit Schaumstoff beklebt sein.

 

Vernageln:

– Teppiche können auf die Stufen genagelt werden. Hier werden Nägel mit breiten Messingköpfen verwendet. Allerdings muss der Belag dazu passen. Ich würde mir ein Lineal oder eine gerade Leiste mit angezeichneten Nagelpunkten auslegen. So entsteht eine gerade Linie und ein gleichmäßiger Abstand. Genagelt werden meist Teppichläufer die vom Obergeschoss bis ins Untergeschoss durchgehen.

 

Formate-Treppen-Trittkantenleisten

Antackern:

– Sie können den Teppich mit einem Profitacker mit passender Munition fest tackern.

Die Tackerklammer ist je nach Farbe und Form vom Teppich kaum zusehen.

Achten Sie auf die Länge der Tackerklammern. Je dicker der Belag ist des so länger müssen die Klammern gewählt werden.

 

Treppenteppiche und Trittkanten:

– Sie können den Teppich in Trittkantenleisten die U förmig sind enden lassen, eine L-förmige Trittkantenleiste oben drauf schrauben oder den Teppich umschlagen und an der Unterseite der Trittstufe befestigen.

Umschlagen:

– Sie haben die Möglichkeit den Teppich für die Treppe ohne Kantenschiene umzuschlagen.

Tipp: Bevor Sie den Teppich umschlagen sollten Sie die Trittfläche schon ordentlich angepresst / verklebt haben. Wenn die Trittfläche nicht fest ist und der Teppich nach rutscht kann es hässliche Falten geben.

 

Teppichboden auf der Treppe verlegen:

Beim Verlegen vom Teppich auf Treppen arbeitet man von Oben nach Unten.

Als erstes reinigen Sie die Treppe gründlich. Entfernen Sie lose Farbreste, Staub und Dreck.

 

Teppich mit Klebeband:

 

– Schneiden Sie den Teppichstreifen zu und legen ihn zur Kontrolle auf die Treppenstufe.

– Das selbe können Sie mit dem Doppelklebeband machen. Schneiden Sie die Streifen zu und legen sie zur Kontrolle auf die Trittstufe.

–  Wenn Sie den Teppich umschlagen vergessen Sie nicht die Unterseite der Trittstufe (Unterschneidung) mit Klebeband zu versehen.

– Bringen Sie immer nur an einer Treppenstufe und einer Setzstufe das doppelseitige Klebeband an.

 

– Wenn Sie ein U Profil als Trittkantenprofil verwenden, dann achten Sie darauf dass das Klebeband nicht in das Profil rein geht. Setzen Sie das Klebeband hinter dem Profil an.

– Ziehen Sie das Klebebandschutzpapier ab und drücken den zugeschnitten Teppichstreifen fest an.

– Wenn der Teppich liegt können Sie ihn nochmal mit einer Anpressrolle aus dem Malerbedarf fest pressen.

 

Teppich vollflächig verkleben

 

– als erstes schneiden Sie den Teppich zu und legen ihn probeweise aus. Wenn Sie eine U Profilkantenleiste nutzen schieben Sie den Belag dort testweise rein.

– Wenn Sie ein ( U Profil ) benutzen, dann schrauben und/oder kleben Sie als nächstes die Kantenleiste fest.

– tragen Sie den Teppichkleber mit einer Zahnkelle auf und legen den zugeschnittenen Teppich rein. Der Vorteil gegenüber dem Klebeband ist hier das Sie den Treppenbelag noch gut hin und her schieben können.

– drücken Sie ihn fest (zum Beispiel mit einer Maleranpressrolle) und entfernen Sie gleich eventuelle Kleberreste mit einen Lappen.

– wenn Sie ein L Profil / Winkelprofil für die Trittkante nutzen dann schrauben Sie es jetzt an.

 

Teppich nageln oder tackern.

Wenn die Auslegware sehr dick ist, einen dicken Schaumrücken hat oder sehr steif ist können Sie den Teppich mit Polsternägeln oder mit Tacker ( Tackerklammern) befestigen.

– schneiden Sie den Belag zu und legen ihn Probeweise aus.

– wenn Sie ein U Profil benutzen bestigen Sie es als erstes und legen dann den belag probeweise aus. Wenn es gut aussieht Feuer frei und festgenagelt.

– wenn Sie die Auslegware umschlagen dann fixieren Sie den Teppich erstmal Nahe der Setzstufe und ziehen ihn probeweise um die Stufenkante um zu sehen ob er von der Länge her passt.

 

Fazit:

Sie haben hier die Qual der Wahl. Ich persönlich würde den Teppich nicht umschlagen, den Belag entweder mit einem U Profil oder L Treppenprofil befestigen und mit Kleber verkleben.